Über Uns

Über Uns

Die MoBeyer Stiftung wurde nach dem frühen Tode von Marie-Margaux Beyer, genannt „Mo“, im Jahre 2010 gegründet. Die Stiftung fördert und unterstützt Kölner Kinder in Not ganz im Sinne von Mo.

Not – was ist das? Der Begriff steht für eine Zwangslage eines Menschen, in der Hilfe notwendig ist. Das kann finanzielle Not sein, aber auch körperliche Bedrohung, Krankheit an Leib und Seele. In unserer heutigen Zeit gibt es aber auch viele Kinder und Jugendliche, die nicht genügend Bildung, keinen Schulabschluss oder schlechte Bildungsaussichten haben, unabhängig von ihrer Herkunft.

Die MoBeyer Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, Bildungschancen für Kölner Kinder zu fördern und damit deren Zukunft zu sichern.